Verein
Studentenhütte
Fletschhorn
Die Fletschhornhütte
ein Ort, wo Du Dich wohlfühlst
Meldung 14-05-2019:
Verein: zum Download bereit:
PV Jahresversammlung     Nachrichten
Die Fletschhornhütte ...       ein Ort, wo Du Dich wohlfühlst ...

Die Fletschhornhütte ist eine einfache, nicht bewartete Privathütte auf 3041 m Höhe. Sie liegt auf dem östlichen Ausläufer des Mattwaldhorns, zwischen Saastal und Simplon mit einer wunderbaren Sicht auf die Mischabelkette und steht ganzjährig allen Besuchern offen.

Sie wurde 1934-1935 von Studenten der Missionsgesellschaft Behlehem Immensee errichtet, die während ihrer Sommermonate im Barralhaus auf dem Simplon das Fletschhorn leichter erreichen wollten. Heute wird die Hütte vom kleinen Trägerverein «Studentenhütte Fletschhorn, Simplon» in Fronarbeit unterhalten.

Eine besondere Hütte

Im Zeitalter komfortabler High-Tech-Hütten bleibt die Fletschhornhütte trotz Sanierung im Jahre 2011 ganz bewusst eine einfache, romantische Selbstversorger-Unterkunft und Schutzhütte. Ihre Lage und ihre einfache Einrichtung in einer wenig begangenen, sehr urtümlichen Bergwelt mit phantastischen Weitblicken machen sie aber zu etwas Besonderem, das ganz besondere Bergerlebnisse ermöglicht und Erhaltung verdient.

Die Hüttennamen

Die studentischen Erbauer nannten 1934 ihr winziges Hüttlein "Felsennest". Im Laufe der Zeit kamen weitere Namen dazu: Studentenhütte, Simelihütte, Gletscherhittji. Auf älteren Landeskarten finden sich noch die Namen Bivouac des Pères de Béthléhem und Cabane des Pères au Simplon. Heute hat sich auf den Karten der Schweiz. Landestopographie der Name Fletschhornhütte durchgesetzt.

Fletschhornhütte (3041 M.ü.M) ist nicht zu verwechseln mit dem Fletschhornbiwak (Biwak de Zan, 3014 M.ü.M).

In einer weglosen Steinwüste auftanken?     Auf der Fletschhornhütte ist's möglich!